Augsburg

Bayreuth

Hof

LA-Ergolding

München

Pfarrkirchen

Regensburg

Straubing

Leistungen

Schuldnerberatung/Durchführen eines außergerichtlichen Einigungsversuchs


Wir sind stets für Sie da, setzen uns für Sie ein  und führen engagiert die Verhandlungen, um das Insolvenzverfahren zu
vermeiden

Sind Sie angestellt beschäftigt und waren nicht ehemals einmal selbständig, so können Sie ein Verbraucherinsolvenzerfahren nur dann einleiten, wenn Sie zuvor ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren erfolglos durchgeführt haben. Der Gesetzgeber bezweckt damit eine Reduzierung der Zahl der Insolvenzverfahren, indem die Schuldner zunächst zu ernsthaften Vergleichsversuchen quasi gezwungen werden. Die Intention des Gesetzgebers ist allerdings nur dann zu erreichen, wenn man die Vergleichsverhandlungen ernsthaft und mit etwas juristischem Know-how führt. Es gelingt nämlich in vielen Fällen, ein Insolvenzverfahren zu vermeiden und sich außergerichtlich zu einigen, wenn man bei den Verhandlungen mit den Gläubigern entsprechend argumentiert. Hierfür sind jedoch fundierte Kenntnisse der Insolvenzordnung bzw. in der Schuldnerberatung unabdingbar.

Rechtsanwalt Timo Plessow ist quasi seit Einführung der neuen Insolvenzordnung im Bereich der Schuldnerberatung tätig und unterstützt Verbände und karitative Organisationen bei rechtlichen Fragen. Sämtliche Gesetzesänderungen und Reformen hat er in dieser Zeit miterlebt. Er ist stets mit den neuesten Entscheidungen vertraut und kann seine Mandanten entsprechend kompetent beraten. Eine Vielzahl von Insolvenzverfahren hat er durch engagierte Planverhandlungen bereits vermieden.

Wir beraten Sie zunächst ausführlich über die Möglichkeiten eines auf Ihre individuellen Bedürfnisse konzipierten Schuldenbereinigungsplans. Die sich anschließenden Planverhandlungen führen wir für Sie engagiert und kämpfen für Ihre Interessen. Sollte ein außergerichtliches Planverfahren scheitern, vertreten wir Sie im gerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahren und leiten für Sie in enger Zusammenarbeit bei Gericht die entsprechenden und notwendigen Schritte ein. Sollte ein Insolvenzverfahren beantragt werden - weil die Planverhandlungen endgültig scheitern oder weil dies vom Mandanten ausdrücklich gewünscht wird - begleiten wir Sie durch das Verfahren und die sich anschließende Wohlverhaltensperiode.


Es lohnt sich also in jedem Fall, die Hilfe unserer spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei in Anspruch zu nehmen.

Kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular oder über unsere Rufnummern.

Eingehende E-Mails und Anrufe werden umgehend beantwortet. Wir garantieren sofortigen Rückruf bei all Ihren Anfragen und Anliegen innerhalb weniger Stunden.